Nuthetal
 
Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Stellenausschreibungen

 

Stellenausschreibung

 

In der Gemeinde Nuthetal ist ab sofort eine Stelle als

 

Erzieher (w/m/d) im Freizeitbereich der Grundschule im OT Saarmund (Krankheitsvertretung)

 

neu zu besetzen.

 

Wir bieten:

  • einen Arbeitsplatz in einer wachsenden Gemeinde in Form einer unbefristeten Teilzeitstelle (32h) mit einer Probezeit von 6 Monaten,

  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr sowie am 24.12. und 31.12. bezahlte Freistellung, die Möglichkeit von zwei zusätzlichen Umwandlungstagen im Jahr und zwei Regenerationstagen im Jahr,

  • ein attraktives Gehaltspaket mit fairer tariflicher Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVÖD SuE) in der Entgeltgruppe S 08a, mit jährlicher Sonderzahlung, leistungsorientierter Zahlung, betrieblicher Altersvorsorge und vermögenswirksamen Leistungen,

  • wertschätzende Zusammenarbeit innerhalb der Kindertagesstätte und umfassende Einarbeitung durch unser Team,

  • Möglichkeit zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung sowie weitere berufliche Förderung nach individuellem Bedarf.

 

 

Wir erwarten:

  • einen Abschluss als staatlich anerkannten Erzieher/in oder eine vergleichbare Ausbildung,

  • Erfahrungen und Freude an der Arbeit mit Kindern,

  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Organisationsfähigkeit und Kreativität,

  • Offenheit für die Fragen und Bedürfnisse der Eltern,

  • Bereitschaft zur selbständigen Weiterbildung,

  • eigenverantwortliche und teamorientierte Arbeitsweise,

  • Empathie und das nötige Fingerspitzengefühl für die Bedürfnisse der Kinder.

 

 

Ihre Aufgaben sind:

  • teamorientiertes Arbeiten und Mitwirken an konzeptioneller Arbeit,

  • Konzeption und Planung eigenständiger Angebote,

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kollegen, Kolleginnen und Eltern,

  • Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern.

 

Sie sind sich unsicher, ob das Profil für Sie passt? Dann lassen Sie uns darüber reden!

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Gemeinde Nuthetal einbringen wollen, dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen schriftlich oder per E-Mail an die

 

Gemeindeverwaltung Nuthetal

Personalabteilung

Arthur-Scheunert-Allee 103

14558 Nuthetal

 

Das Bewerbungsverfahren gilt als abgeschlossen, sobald die offene Stelle offiziell besetzt ist.

 

Die Gemeinde Nuthetal engagiert sich für Chancengleichheit. Die Stelle ist für alle Geschlechter gleichermaßen geeignet. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Kosten der Bewerbung können nicht erstattet werden.

 

Bewerbungsunterlagen werden nur mit beigefügten ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt. Bewerbungen ohne Rückumschlag werden gem. Datenschutzbestimmung vernichtet.

 


Stellenausschreibung

 

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) Fachrichtung Kommunalverwaltung

 

Wir, die Gemeinde Nuthetal, sind eine wachsende Gemeinde mit 6 Ortsteilen: Bergholz-Rehbrücke, Fahlhorst, Nudow, Philippsthal, Saarmund, Tremsdorf. 

 

Welche Aufgaben Du bei uns hast:

Als Auszubildende/r in unserer Verwaltung bist Du vorrangig im Büro und für die BürgerInnen tätig. Dich erwarten Verwaltungstätigkeiten im Bürgerservice/Einwohnermeldeamt, Ordnungsamt, Bauamt, Personal- oder Finanzbereich. Du erledigst Schriftverkehr, bearbeitest Anträge, erstellst Bescheide oder erledigst organisatorische Aufgaben und arbeitest im Haushalts- und Rechnungswesen. Auf Dich warten abwechslungsreiche Tätigkeiten im Innen- und teilweise im Außendienst.

 

Wir bieten:

  • gezielte Einarbeitung durch fachgerechte Begleitung durch unser Team während der gesamten Ausbildungszeit in einer modern digital ausgestatteten Verwaltung,

  • Arbeiten, wie es zum Leben passt: wir bieten einen hohen Gestaltungsspielraum durch Arbeitszeit im Rahmen unserer Gleitzeitregelung,

  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr (sowie am 24.12. und 31.12. bezahlte Freistellung),

  • wertschätzende Zusammenarbeit innerhalb unserer Gemeindeverwaltung,

  • berufliche Förderung nach individuellem Bedarf,

  • Umfangreiche Angebote im Bereich Gesundheitsmanagement während der Dienst- und Arbeitszeit (z.B. Gesundheitskurse, Vorträge, Workshops),

  • eine Jahressonderzahlung sowie eine Prämie beim Bestehen der Abschlussprüfung in Höhe von 400 Euro, 

  • vielseitige, abwechslungsreiche, interessante und wechselnde Arbeitsgebiete während der Ausbildung.

 

Wir erwarten:

  • Abschluss mindestens 10. Klasse,

  • mindestens gute Leistungen in Deutsch und Mathematik,

  • keine unentschuldigten Fehlzeiten,

  • Spaß an der Arbeit mit Menschen, Kommunikationsfähigkeit (gutes schriftliches und mündliches Ausdruckvermögen),

  • Organisationsfähigkeit, Service-Orientierung, Freundlichkeit und Offenheit,

  • gute Teamfähigkeit innerhalb der Gemeindeverwaltung,

  • eine hohe Selbständigkeit, Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft und Flexibilität, 

  • Bereitschaft zur selbständigen Weiterbildung.

 

Was Du bei uns verdienst:

Ausbildungsvergütung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst (VKA),

 

  • im 1. Ausbildungsjahr 1.068,26 Euro

  • im 2. Ausbildungsjahr 1.118,20 Euro

  • im 3. Ausbildungsjahr 1.164,02 Euro

 

Wann Du bei uns starten kannst:                  ab dem 01.09.2024, befristet (Ausbildungsverhältnis)

Wieviel Du bei uns arbeiten kannst:             Vollzeit mit 39 Wochenstunden

 

Die duale Ausbildung findet in unserer Verwaltung sowie am OSZ II in Potsdam statt. Zusätzlich führt die Brandenburgische Kommunalakademie den dienstbegleitenden Unterricht durch.

 

Du bist Dir unsicher, ob das Profil für Dich passt? Dann lass uns darüber reden!

 

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung bis zum 29.02.2024!

 

Gemeindeverwaltung Nuthetal

Fachbereichsleitung 1

Arthur-Scheunert-Allee 103

14558 Nuthetal

 

Deine Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben/Motivationsschreiben,

  • tabellarischem Lebenslauf,

  • Kopie Deines Schulabschlusszeugnisses oder Schulabgangszeugnisses,

  • die letzten beiden Schulhalbjahreszeugnisse, 

  • sowie mit weiteren Nachweisen über Erfahrungen und Kompetenzen (abgeschlossene Berufsausbildung, etc.),

  • ggf. bitte einen Nachweis über eine Schwerbehinderung.

 

Was Du bei einer Bewerbung beachten solltest:

Anerkannte Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung, fachliche Leistung) bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte habe Verständnis dafür, dass Kosten (einschl. Fahrkosten etc.), die Dir im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehen, nicht ersetzt werden können.