Nuthetal
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

 

Regional Einkaufen, Stromsparen und möglichst wenig von den Eltern mit dem Auto zur Schule oder zur Kita gebracht werden – mit diesen Aktionen beschäftigten sich die Nuthetaler Kinder der Kitas und Schulen für 4 Wochen intensiv. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Erziehern, Lehrern und auch Eltern. Fast 500 Kinder nahmen an dem Projekt „Klimameilen“ teil und sammelten so zusammen fast 16.500 Meilen für das Klimabündnis.

 

Die gesammelten Meilen wird das Klimabündnis virtuell auf der UN-Klimakonferenz im November in Polen überreichen und damit zeigen, dass bereits sehr viele Kinder für den Klimaschutz aktiv sind und die Politiker zukünftig die Weichen für den globalen Klimaschutz in der Politik stellen müssen.

 

Die Bürgermeisterin der Gemeinde Nuthetal möchte sich für die äußerst rege und aktive Teilnahme der Kinder bedanken. Großen Dank auch an die Erzieher, Lehrer und Eltern für die Unterstützung dieses Projektes.

 

Zur Belohnung für das Sammeln der Klimameilen wurden Preise für die aktivste Schulklasse,  Kitagruppe sowie Einrichtung vergeben. So erhielt eine Schulklasse vom „FILMPARK Babelsberg“ Eintrittskarten für einen Besuch im Filmpark. Die von der Firma „Spedition Greif GmbH Potsdam“ zur Verfügung gestellten zwei Fahrräder wurden unter allen Teilnehmern ausgelost. Für die aktivsten Kinder aus jeder Einrichtung stellte „Jan`s Radshop“ und die Bürgermeisterin persönlich Preise zur Verfügung. Die Gemeindeverwaltung Nuthetal dankt allen Sponsoren.

 

Die Übergabe der Hauptpreise erfolgte am 30.10.2013 um 14.30 Uhr in der Gemeindeverwaltung (Standesamt) Nuthetal durch die Bürgermeisterin persönlich.

 

„Besonders lobenswert finde ich, dass viele Einrichtungen das Thema Klimaschutz in ihre pädagogische Arbeit integriert und mit anderen Umweltprojekten verknüpft haben“, meint die Bürgermeisterin Frau Ute Hustig.

 

Wünschenswert wäre es, wenn die in dieser Zeit durchgeführten Maßnahmen aller Beteiligten auch in Zukunft angewandt werden.

 

Ramona Halaschka