KAHARA Reit- und Hippotherapie


Styx Mirjam Koelman

Ravensbergstr. 13 f
14558 Nuthetal OT Bergholz-Rehbrücke

Mobiltelefon (0151) 57 538 149

E-Mail E-Mail:

 

Hippotherapie

Die Hippotherapie darf ausschließlich von Physiotherapeuten oder Ärzten mit entsprechender Zusatzausbildung ausgeführt werden. Die Pferde müssen speziell ausgesucht und für diesen Zweck ausgebildet worden sein.

 

Das Pferd wird dabei in der Gangart Schritt geführt. Der Bewegungsablauf des Pferdes ist dem menschlichen Gang verwandt. 

Die Hippotherapie ist die einzige Therapie, die den Patienten in einen gangentsprechenden Zustand versetzt und damit dem zentralen Nervensystem den Stimulus zum Wiedererkennen und Wiedererfahren des Gehens bietet. 

Ein Pferd überträgt 90-110 mehrdimensionale Schwingungsimpulse pro Minute auf den Patienten. Die Verarbeitung dieser rhythmisch einwirkenden Impulse stimuliert Bewegungsantworten, über die mit Hilfe des Physiotherapeuten eine physiologische Bewegungskorrektur aufgebaut werden kann. 

Dies geschieht über Stimulation von Gleichgewicht, Regulation der Muskelspannung, Koordination, Muskelkräftigung und Körpersymmetrie. 

 

Die Rumpfkoordinationsschulung auf dem Pferd bewirkt eine optimale Gangschule, sowie das Einüben von Balance und Bewegungskorrektur über den entwicklungsphysiologischen Weg.

Dies sind die Vorrausetzungen für eine ungestörte Kopf-, Arm- und Beinfunktion.

 

Reittherapie

Die Reittherapie findet am Boden und auf dem Pferd statt.

 

In der Reittherapie kann auf vielfältige Art und Weise, oft auch unbewusst, Einfluss genommen werden auf:

  • Muskeltonus
  • Ausdauer
  • Kondition
  • Körperwahrnehmung
  • Koordination
  • Konzentration
  • Aufmerksamkeit
  • Emotionen
  • Leistungsmotivation
  • kognitive Fähigkeiten
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Aufbau von Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit