Nuthetal
 
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

A 10, südlicher Berliner Ring: Abschließende Arbeiten zwischen AD Potsdam und Bahnbrücke Bahnhof Seddin

Nuthetal

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Zusammenhang mit dem achtstreifigen Ausbau der A 10 zwischen den Autobahndreiecken (AD) Potsdam und Nuthetal informieren wir Sie über folgende geplante Arbeiten:

 

Abschließende Arbeiten im Bauabschnitt AD Potsdam – Eisenbahnbrücke Bahnhof Seddin ab 11. September

 

Ab Dienstag, 11. September, werden die Fahrbahnen des achtstreifig ausgebauten Abschnitts der A 10 zwischen dem AD Potsdam und der Eisenbahnbrücke Bahnhof Seddin auf einer Länge von ca. 5 km schrittweise in Betrieb genommen.

 

Zunächst wird die Südfahrbahn in Fahrtrichtung AD Nuthetal am 11. September vierspurig in Betrieb genommen. Der Verkehr auf der Nordfahrbahn in Fahrtrichtung AD Potsdam verbleibt zunächst dreistreifig in der zurzeit eingerichteten Verkehrsführung, um abschließende Arbeiten im Bereich des Mittelstreifens zu ermöglichen. Dazu gehören der Rückbau der Mittelstreifenüberfahrten, die Vervollständigung der Fahrzeugrückhaltesysteme, die Errichtung von Verkehrszeichen und Wegweisern sowie die Herstellung der endgültigen Fahrbahnmarkierung. Diese Arbeiten werden ca. vier Wochen dauern, sodass dann voraussichtlich Mitte Oktober auch die Nordfahrbahn vierspurig für den Verkehr in Richtung AD Potsdam freigegeben werden kann.

 

Wir bitten um Verständnis und um besondere Aufmerksamkeit.

 

Detaillierte Informationen zum achtstreifigen Ausbau auf dem südlichen Berliner Ring finden Sie hier: http://www.deges.de/a10

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zimmerstraße 54
10117 Berlin