Nuthetal
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

A 10, südlicher Berliner Ring: Einschränkungen zwischen AD Potsdam und AD Nuthetal ab 03.04.

Nuthetal, den 28.03.2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Zusammenhang mit dem achtstreifigen Ausbau der A 10 zwischen den Autobahndreiecken (AD) Potsdam und Nuthetal informieren wir Sie über folgende geplante Verkehrseinschränkungen:

 

Nächtliche Sperrung eines Fahrstreifens vom 3. bis 9. April

 

In den Nächten von Dienstag, 3. April, bis Montag, 9. April, stehen zwischen dem AD Nuthetal und der Anschlussstelle (AS) Michendorf jeweils von 20 bis 5 Uhr nur zwei von drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung AD Potsdam zur Verfügung. Grund ist die Demontage der mobilen Lärmschutzwand auf einer Länge von etwa 300 m. Anstelle der transportablen Lärmschutzwand wird vor der AS Michendorf sukzessive die neue endgültige Lärmschutzwand komplettiert.

 

Die Fahrtrichtung AD Nuthetal ist von den Einschränkungen nicht betroffen. Hier stehen weiterhin drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Nächtliche Sperrungen der Ausfahrt AS Michendorf ab dem 3. April

 

Am Dienstag, 3. April, beginnen die Arbeiten zur Inbetriebnahme des neuen Teilstückes der B 2 im Bereich der Anschlussstelle (AS) Michendorf. Hierzu wird die Ausfahrt der AS Michendorf-Nord in Fahrtrichtung AD Potsdam in den Nächten vom 3./4. April, 4./5. April und 5./6. April jeweils zwischen 20 und 5 Uhr gesperrt. Grund ist die Schaffung einer Rechtsabbiegespur auf der Rampe der provisorischen AS Michendorf-Nord.

 

Der Verkehr mit dem Ziel B 2 (Michendorf) wird über die A 10 zur AS Ferch geführt, wendet dort über die K 6907 und fährt zurück über die A 10 in östliche Richtung zur AS Michendorf-Süd. Der von der B 2 auf die A 10 auffahrende Verkehr ist von den Einschränkungen nicht betroffen.

 

Nach erfolgter Verbreiterung der Rampe an der AS Michendorf-Nord und dem Aufbau der transportablen Ampelanlage am Knotenpunkt AS Michendorf-Nord/B 2(neu) erfolgt am 6. April die Umlegung des Verkehrs von der alten auf das neue Teilstück der B 2. In den nachfolgenden zwei Wochen kann es aufgrund der Arbeiten zum Rückbau der alten B 2 in diesem Bereich zu weiteren kurzzeitigen Verkehrseinschränkungen kommen.

 

Wir bitten um Verständnis und um besondere Aufmerksamkeit.

 

Detaillierte Informationen zum achtstreifigen Ausbau auf dem südlichen Berliner Ring finden Sie hier: http://www.deges.de/a10

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zimmerstraße 54
10117 Berlin